Rezension: Pluraler Pluralismus

Pluralismus ist zum normativen Signum der Moderne geworden. Ein neuer Band des Moraltheologen Dieter Witschen bietet wertvolle Klärungen, was unter Pluralismus zu verstehen ist. Es gibt nicht das eine Konzept von Pluralismus – oder anders gesagt: Pluralismus ist selbst plural.

Dieter Witschen: Ethischer Pluralismus. Grundarten – Differenzierungen – Umgangsweisen, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016, 131 Seiten.

In Heft 1/2017 der internationalen Zeitschrift für christliche Sozialethik, AMOSinternational, findet sich eine Besprechung des Bandes aus der Feder von Axel Bernd Kunze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s