Initiative „Publikationsfreiheit“

Die Bundesregierung will noch in dieser Legislaturperiode das Urheberrecht in den Bereichen Bildung und Wissenschaft erheblich einschränken. Wie dem Referentenentwurf für die sogenannte Bildungs- und Wissenschaftsschranke zu entnehmen ist, sollen Verlagspublikationen für Unterricht und Wissenschaft lizenz- und zum Teil auch vergütungsfrei von Hochschulen, Bibliotheken und anderen Bildungseinrichtungen genutzt werden können. Mit diesen Reformplänen werden die Leistungen von Autoren und Verlagen entwertet. Dagegen wendet sich die vom Ulmer-Verlag ins Leben gerufene Initiative

PUBLIKATIONSFREIHEIT für eine starke Bildungsrepublik

Die Initiative ist bereits von zahlreichen Autoren, Buchhändlern, Mitarbeitern der Verlags- und Medienbranche oder Wissenschaftlern unterzeichnet worden. Überlegen Sie, ob Sie die Initiative nicht auch zeichnen möchten … – um der Freiheit willen:

  • … weil eine freie Gesellschaft freie Autoren braucht.
  • … weil die Meinungs-, Presse- und Wissenschaftsfreiheit wichtige Grundrechte sind, die in langen historischen Kämpfen erstritten wurden.
  • … weil Publikationsfreiheit eine zentrale Stütze lebendiger Demokratie ist.
  • … weil eine funktionierende Öffentlichkeit eine lebendige Debattenkultur und einen freien gesellschaftlichen Diskurs braucht.
  • … weil die Autoren nicht enteignet werden dürfen und das geistige Eigentum geschützt bleiben muss.
  • … weil geisteswissenschaftliche Leistung und Publikationstätigkeit schon heute allzuoft alles andere als angemessen entlohnt werden.
  • … weil wir Freiheit brauchen und nicht den Obrigkeitsstaat, der geistig Tätige und wissenschaftliche Autoren gängelt.
  • … weil ohne Freiheit das Individuum auf der Strecke bleibt.

Die geplante Gesetzesänderung zeigt einmal mehr, dass geistige Arbeit im Parlament wenig Lobby hat. Für den „Bildungs- und Wissenschaftsstandort“ Deutschland, von dem gern gesprochen wird, verheißt dies wenig Gutes.  Weitere Argumente für die Initiative Publikationsfreiheit finden Sie auch in folgender Stellungnahme im Wissenschaftsportal „Academia“: https://www.academia.edu/s/5fb135c9b6/initiative-publikationsfreiheit-unterschreiben?source=news

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s