Gesegnete Kar- und Ostertage

Deinde dicit Thomæ: Infer digitum tuum huc: et vide manus meas, et affer manum tuam, et mitte in latus meum: et noli esse incredulus, sed fidelis.
Respondit Thomas, et dixit ei: Dominus meus, et Deus meus.

(aus dem Evangelium zum zweiten Sonntag der Osterzeit; Joh 20, 28)

„Ostern ist das Siegesfest des Lebens.“ So hat die Schriftstellerin Gertrud von le Fort den Sinn dieses Festes zum Ausdruck gebracht. Diese Erfahrung wünsche ich allen Lesern meines Weblogs für die vor uns liegende Osterzeit.

Gute, erholsame Ostertage sowie eine gesegnete Osterzeit! Ihr Axel Bernd Kunze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s